Aktuelles

Die KoBa Jobcenter Landkreis Harz informiert:

Ergebnis einer KoBa Harz Maßnahme beim VHS-Bildungswerk erfreut Kinder in Harslebener Tagesstätte

Seit Anfang Juni 2018 müssen die Eltern der Kinder, die die Harslebener Knirpsenkiste besuchen, damit rechnen, dass ihr Nachwuchs nicht gerade sauber ist, wenn er am Nachmittag abgeholt wird. Zu verdanken haben die Eltern das dem VHS-Bildungswerk und der KoBa Harz – denn ab sofort können die Kinder an ihrer neuen Matschstrecke mit den Elementen Wasser und Sand experimentieren. Das neue Spielgerät wurde vor einigen Wochen im Rahmen einer kleinen Feierlichkeit der KiTa übergeben.

Die hölzerne Konstruktion besteht aus einem Podest, dass die Kinder zuerst einmal erklimmen müssen. Oben befestigt an einer Seilanlage sind Eimer, mit deren Hilfe die Kinder Sand, Wasser oder beides zusammen hoch ziehen können, um es anschließend wieder über eine Rutschanlage nach unten schliddern zu lassen. Das bringt eine Menge Spaß mit sich und so sah man an diesem Tag viele strahlende Kinderaugen, die es kaum erwarten konnten, das neue Spielgerät auf dem KiTa-Gelände zu erobern.

Entstanden ist die Matschstrecke im Rahmen einer Weiterbildungsmaßnahme der KoBa Harz, die beim VHS-Bildungswerk durchgeführt wurde. Vorrangiges Ziel der Teilnehmer, bestehend aus Frauen und Männer im Alter zwischen 19 und 42 Jahren, ist die Vorbereitung auf die Hauptschulabschlussprüfung. Allerdings beinhaltete die Maßnahme auch einen Anteil im Bereich „Handwerkliche Qualifizierung“. An zwei Tagen die Woche wurde der Fokus auf praktisches Arbeiten gelegt – das Ergebnis dessen erfreut nun die Kinder in der Harslebener Knirpsenkiste und alle Beteiligten sind zufrieden, dass das Kunstwerk eine sehr sinnvolle Verwendung gefunden hat.


Mehr Geld für SGB II-Empfänger ab 2018

Die Regelsätze der Grundsicherung steigen ab Januar

Ab Januar 2018 steigen die Regelbedarfe in der Grundsicherung. SGB II-Empfänger erhalten also monatlich mehr Geld. Die Anhebung ist bundesweit einheitlich per Gesetz geregelt und wird jedes Jahr auf Grundlage der durchschnittlichen Preiserhöhungen und der Entwicklung der Nettolöhne angepasst.

So erhält z.B. ein alleinstehender Erwachsener ab 1.1.2018 monatlich 416 Euro Grundsicherung, also 7 Euro mehr als vorher.

Gesetzliche Regelbedarfsstufen Ab 01.01.2018 bisher
leistungsberechtigter Erwachsener

(Alleinstehend / Alleinerziehend / mit minderjährigem Partner)

416 Euro 409 Euro
leistungsberechtigter Erwachsener

(Ehepartner / Lebenspartner in Bedarfsgemeinschaft)

374 Euro 368 Euro
leistungsberechtigter Erwachsener

(18-24 Jahre, im Haushalt der Eltern)

332 Euro 327 Euro
leistungsberechtigter Jugendlicher

(14-17 Jahre)

316 Euro 311 Euro
leistungsberechtigtes Kind

(6-13 Jahre)

296 Euro 291 Euro
leistungsberechtigtes Kind

(0-5 Jahre)

240 Euro 237 Euro

Auch vom Regelbedarf abhängige Mehrbedarfe, beispielsweise für Alleinerziehende, steigen entsprechend. Die umfangreiche Unterstützung aus dem Bildungspaket für Kinder aus gering verdienenden Familien bleibt bestehen. Die Kosten für Unterkunft und Heizung werden zusätzlich zu den Regelbedarfen, entsprechend der tatsächlichen Aufwendungen erbracht, soweit diese angemessen sind.

Die KoBa Harz wird die Regelbedarfserhöhung bei den Zahlungen für Januar 2018 automatisch berücksichtigen. Ein geänderter Bescheid mit der Neuberechnung wird jedem Leistungsberechtigten nach und nach zugesandt. Leistungsberechtigte, die diesen Bescheid aus nachvollziehbaren Gründen schon früher benötigen, können sich telefonisch an ihren Fallmanager wenden.