Über KoBa

Chancen schaffen! Das ist das Motto der Kommunalen Beschäftigungsagentur Jobcenter Landkreis Harz – kurz KoBa Harz.

Unser vorrangiges Ziel ist es, arbeitslose Menschen, die aktuell auf Hilfeleistungen angewiesen sind, wieder in den Arbeitsmarkt zu vermitteln – damit sie auf eigenen Füßen stehen und die Existenz ihrer Familien selbst sichern können.

Diese Aufgabe erfüllt die KoBa Harz als eine der so genannten Optionskommunen. Das bedeutet, dass wir als Eigenbetrieb des Landkreises ohne die unmittelbare Beteiligung der Bundesagentur für Arbeit tätig sind.

Wir bieten aktive Unterstützung und Hilfe, wo ein Förderbedarf besteht, fordern aber auch Eigenverantwortung und Motivation bei der Schaffung einer eigenen Existenzgrundlage.

Neben der aktiven Unterstützung zur Integration in den Arbeitsmarkt gehören zu den Aufgaben der KoBa auch die sogenannten passiven Leistungen, also die finanzielle Grundsicherung. Das ist die Zahlung der Regelleistungen für den Lebensunterhalt, der Kosten der Unterkunft, der Beiträge zur Krankenversicherung.

Mit den Hilfen aus dem Bildungspaket unterstützen wir Kinder aus Familien mit geringem Einkommen, um frühzeitig Zukunftschancen zu gestalten.

Unseren Arbeitgeberservice verstehen wir als Vermittler zwischen Arbeitgebern und Arbeitssuchenden. Durch den engen Kontakt zu Unternehmen ermittelt er offene Stellen, informiert passende Bewerber oder organisiert für den Berufseinstieg notwendige Qualifizierungen.

Grundsicherung

Bildung und Teilhabe für Kinder (Bildungspaket)

Berufliche Integration

Stellenbörse

Arbeitgeberservice

Chancengleichheit

Projekt MILA

Projekt Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt