Aktuelles

Die KoBa Jobcenter Landkreis Harz informiert:

Am 26. April ist wieder Zukunftstag bei der KoBa Harz: „Gemeinsam ein starkes Team: Arbeiten bei der KoBa Harz!!

Am Donnerstag, 26. April 2018 haben Mädchen und Jungen wieder die Gelegenheit, sich im Rahmen des Girls’Day und Boys`Day über die verschiedenen Arbeitsbereiche der KoBa Harz zu informieren.

Unter dem Motto: „Gemeinsam ein starkes Team: Arbeiten bei der KoBa Harz!!“ haben die Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit, einen umfassenden Einblick in das Alltagsgeschäft einer Behörde zu bekommen. Oftmals wissen die Jugendlichen nämlich gar nicht so genau, was alles dazugehört und wer welche Aufgaben im öffentlichen Dienst übernimmt.

Die KoBa-Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) Simona Barnigeroth erklärt an diesem Tag zusammen mit dem Presseteam in einem abwechslungsreichen Workshop, was sich hinter den Begriffen Grundsicherung, erster und zweiter Arbeitsmarkt, Langzeitarbeitslose usw. verbirgt. Dass die tägliche Arbeit dort mehr Abwechslung mit sich bringt als erwartet, konnten bereits im letzten Jahr neun Jugendliche erfahren.

 

 

 

 

 

Teilnehmer Zukunftstag 2017

„Wir haben diesmal wieder einen abwechslungsreichen Zeitplan, denn gerade dieser Tag soll die Schüler auch bei ihrer persönlichen Berufsfindung unterstützen. Da zeigen wir gern alles auf, was wir an Inhalten bieten können“, sagt die Eigenbetriebsleiterin, Claudia Langer.

Interessierte Schüler und Schülerinnen ab der 7. Klasse können sich gern bis zum 20. April 2018 anmelden. Veranstaltungsort ist an diesem Tag die Regionalstelle der KoBa Harz in der Schwanebecker Straße 14 in Halberstadt.

Was erwartet mich am 26.04.2018?

Kontakt: 03943 58 3320 oder presse@koba-jobcenter-harz.de


Mehr Geld für SGB II-Empfänger ab 2018

Die Regelsätze der Grundsicherung steigen ab Januar

Ab Januar 2018 steigen die Regelbedarfe in der Grundsicherung. SGB II-Empfänger erhalten also monatlich mehr Geld. Die Anhebung ist bundesweit einheitlich per Gesetz geregelt und wird jedes Jahr auf Grundlage der durchschnittlichen Preiserhöhungen und der Entwicklung der Nettolöhne angepasst.

So erhält z.B. ein alleinstehender Erwachsener ab 1.1.2018 monatlich 416 Euro Grundsicherung, also 7 Euro mehr als vorher.

Gesetzliche Regelbedarfsstufen Ab 01.01.2018 bisher
leistungsberechtigter Erwachsener

(Alleinstehend / Alleinerziehend / mit minderjährigem Partner)

416 Euro 409 Euro
leistungsberechtigter Erwachsener

(Ehepartner / Lebenspartner in Bedarfsgemeinschaft)

374 Euro 368 Euro
leistungsberechtigter Erwachsener

(18-24 Jahre, im Haushalt der Eltern)

332 Euro 327 Euro
leistungsberechtigter Jugendlicher

(14-17 Jahre)

316 Euro 311 Euro
leistungsberechtigtes Kind

(6-13 Jahre)

296 Euro 291 Euro
leistungsberechtigtes Kind

(0-5 Jahre)

240 Euro 237 Euro

Auch vom Regelbedarf abhängige Mehrbedarfe, beispielsweise für Alleinerziehende, steigen entsprechend. Die umfangreiche Unterstützung aus dem Bildungspaket für Kinder aus gering verdienenden Familien bleibt bestehen. Die Kosten für Unterkunft und Heizung werden zusätzlich zu den Regelbedarfen, entsprechend der tatsächlichen Aufwendungen erbracht, soweit diese angemessen sind.

Die KoBa Harz wird die Regelbedarfserhöhung bei den Zahlungen für Januar 2018 automatisch berücksichtigen. Ein geänderter Bescheid mit der Neuberechnung wird jedem Leistungsberechtigten nach und nach zugesandt. Leistungsberechtigte, die diesen Bescheid aus nachvollziehbaren Gründen schon früher benötigen, können sich telefonisch an ihren Fallmanager wenden.